Warenkorb

Störungstabelle für Anhängersteuergeräte

Einzelne Anhängersteuergeräte fast aller Fabrikate sind bei uns erhältlich. Fragen Sie im Verkauf nach unter Angabe des Modulherstellers und Typs. Eine Abbildung per E-Mail ist oft hilfreich.

 

Vorwort:

Moderne Fahrzeuge sind mit elektronischen Blinkanlagen ausgestattet, die oft in Multifunktionsanlagen integriert sind. Eine Ansteuerung von Anhängerblinkern und deren Überwachung erfolgt heute überwiegend durch Anhängersteuergeräte, die im Heck der Fahrzeuge eingebaut sind oder bei Nachrüstung einer Anhängekupplung dort eingesetzt werden müssen. Oft ist die Art der Steckdose vorgeschrieben, da dort Steuerelemente für die Anhängererkennung (Microschalter) oder die Umschaltung der Nebelschlußleuchten (Microschalter oder mechanische Kontakte) enthalten sind.

Fehler entstehen entweder beim Einbau, (auf Fehler bei der Kabelverlegung wird hier nicht eingegangen) wenn Module falsch angeschlossen werden, oder beim Zusammenspiel von Steckdose und Modul.

Das Problem dabei ist, daß in die Blinkanlage und auch in die Zuleitung der Nebelschlußleuchte eingegriffen werden muß (durchtrennen und neu ansteuern über das Anhängermodul) und damit auch die Blinkanlage des Fahrzeuges verändert reagiert.

Weitere Fehlerquellen sind zu suchen bei der Stromversorgung der Steuereinheiten beim Anschluß an Behelfsquellen wie  z.B. 12-Volt Verbrauchersteckdosen und Innenleuchten, ebenso der Anschluß an Klemme 15 (Stromquellen, die nur bei eingeschalteter Zündung Strom führen. Zu geringe Querschnitte und vorzeitige Stromabschaltung können unerwartete Ausfälle produzieren, zeitgesteuerte Innenbeleuchtungen sind so z.B. ganz tabu. Stromlose Steuermodule sind deshalb zu bevorzugen, wenn sie auch etwas teurer bezahlt werden müssen, wobei sich der Einbaupreis durch das Einsparen der entsprechenden Anschlüsse und Sicherungen und die oft aufwändige Suche nach Strom bezahlt machen dürfte.

 

Unsere Bitte an die Hersteller von Elektrosätzen:

Teilen Sie uns mit, wenn bekannte Fehlerquellen beseitigt sind.

Teilen Sie uns bitte ebenso neue Probleme per E-Mail mit, damit wir unsere Übersicht aktualisieren können. Uns erreichen oft Hilferufe von Autobesitzern, deren Fahrzeug wegen eines kleinen Fehlers im Zusammenhang mit einem Anhängersteuergerät tagelang in der Werkstatt steht, weil die Blinkanlage nicht mehr funktioniert.

Oft ist es nur ein Handgriff, der zu tun ist, um das Problem zu beseitigen, während die Elektriker mit Diagnose-geräten stundenlang auf der Suche sind, um das Bordnetz des Fahrzeuges auszulesen und die Fehler, die beim Betrieb der Anhängekupplung entstanden sind, doch nicht erkennen (können).

 

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit der technischen Details und auf Vollständigkeit.

Eingaben der Hersteller werden ohne weitere Prüfung hinzugefügt. Die Liste dient lediglich als Hilfestellung beim Suchen von Fehlern, das Heranziehen als Grundlage für Gutachten und Stellungnahmen sowie für Montagen an Kraftfahrzeugen ist ausdrücklich untersagt.

Das Vorwort ist unverzichtbarer Bestandteil der Liste.

 

 

Hier finden Sie uns:

GSK Gebrüder Klos GmbH
Blumenstr. 10
66629 Freisen-Oberkirchen

 

Kontakt:

Telefon: 06855/1591
Telefax: 06855/7389

E-Mail: gsk-ok@t-online.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr. 08:00 - 12:00 und

             14:00 - 18:00
Sa.        09:00 - 13:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GSK Gebrüder Klos GmbH